Kontakt

Kosten einer Handwerkerstunde

Immer wieder hört man, dass eine Handwerkerstunde in Deutschland zu teuer sei, aber wie sich die Kosten tatsächlich zusammensetzen, ist den Wenigsten bekannt.

Schlüsselt man den Stundenberechnungssatz einer Handwerkerrechnung in die anteiligen Kosten auf, wird deutlich, wie viele unterschiedliche Faktoren bei der Berechnung einer Arbeitsstunde berücksichtigt werden müssen. Der eigentliche Gewinn macht hierbei den geringsten Anteil aus!

Kostendiagramm

Und so verteilen sich die Kosten im Einzelnen:

Allgemeine Geschäftskosten

  • Miete und sonstige Raumkosten
  • Fahrzeugkosten
  • Steuern, Versicherungen, Beiträge
  • Rechts- und Beratungskosten
  • Kalkulationskosten
  • Reparaturen, Wartung
  • Verwaltungsaufwand
  • Zinsen
  • Abschreibungen

Risikozuschlag

  • allgemeines Unternehmerrisiko
  • Vorsorge für Forderungsausfälle

Verwaltungsaufwand

  • Angebots- und Rechnungserstellung
  • Beratung
  • Materialbestellung
  • Logistik

Lohnzusatzkosten

  • Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung (Arbeitslosen-, Renten-, Unfall-, Kranken- und Pflegeversicherung)
  • Weihnachtsgeld
  • vermögenswirksame Leistungen
  • bezahlte Urlaubstage
  • bezahlte Krankheitstage
  • bezahlte Feiertage

Haben Sie Fragen zu diesem Thema an uns? Wir beraten Sie gern!

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG